Kinderfahrradanhänger im Test

Moderne Kinderfahrradanhänger bieten in aller Regel ein hohes Maß an Sicherheit,  guten Fahrkomfort für Kinder und viel Fahrspaß für die Eltern. Kinderfahrradanhänger unterscheiden sich von Fahrrad Lastenanhängern und Fahrradanhängern für Hunde nicht nur in Ihrem Aufgabenberiech, sondern in weitaus mehr Punkten. Kinderfahrradanhänger bieten dabei auch im Vergleich zu Fahrradsitzen für Kinder einige Vorteile. Eltern und Kinder haben maximale Bewegungsfreiheit, wodurch die Kinder komfortabel sitzen und vor Wind und Wetter geschützt werden. Bald werden Sie festellen, dass man Kinderfahrradanhänger vielseitig einsetzen kann.

Bei Fragen und Anregungen zu Kinderfahrradanhängern schreiben Sie uns doch einfach eine kurze E-Mail, oder nutzen Sie die Kommentarfelder unter den Testberichten um Ihre persönlichen Erfahrungen zum jeweiligen Fahrradanhänger mit anderen (Groß-)Eltern zu teilen. Kinderfahrradanhänger bieten gegenüber Fahrradsitzen für Kinder einige Vorteile. So haben Eltern und Kinder maximale Bewegungsfreiheit und die Kinder sitzen komfortabel während sie vor Wind und Wetter geschützt sind. Bald werden Sie festellen, dass man Kinderfahrradanhänger vielseitig einsetzen kann.

Wir helfen Ihnen, den für Sie perfekt geeigneten Kinderfahrradanhänger zu finden. Dadurch können Sie sich die lästige und zeitaufwendige Recherchearbeit ersparen und schneller mit der Fahrradtour starten.
Weiter unten auf dieser Seite finden Sie alle Testberichte zu den Kinderfahrradanhängern. Zuerst die Zweisitzer- und dann die Einsitzer-Modelle.

Jetzt weiter lesen...

Kinderfahrradanhänger

Die Definition: Ein Kinderfahrradanhänger ist ein einachsiges Gefährt, das hinter ein Fahrrad montiert wird und dem Transport von ein bis zwei Kindern dient.

Aufbau eines Fahrradanhängers für Kinder

Es wird eine Vielzahl von Modellen angeboten, die sich in der Größe, dem Material und dem Zubehör unterscheiden.

Bei der Bodenausführung gibt es zwei Arten von Konstruktionen. Eine Wanne aus Aluminium oder Kunststoff ist besonders haltbar, sicher und für schwere Lasten geeignet. Wagen mit Bespannung sind hingegen leichter und platzsparend, weil sie sich gut falten lassen. Die Anhänger werden als Einsitzer und Zweisitzer angeboten, teilweise mit extra Stauraum und unterschiedlicher Höhe. Das ist entscheidend, wenn auch größere Kinder und viel Gepäck transportiert werden sollen.

Die Kupplung ist ein besonders wichtiges Bauteil für die Sicherheit. Bei den modernen Fahrradanhängern hat sich eine Kupplung im Bereich der Hinternabe durchgesetzt. Dabei wird die Deichsel, bestehend aus Stahl oder Aluminium, über die Kupplung an der linken Seite montiert, wo sich nicht die Kette befindet. Durch den niedrigen Schwerpunkt wird der Fahrradrahmen entlastet und das Schaukeln und Kippen reduziert. Dabei muss das Gelenk jedoch so flexibel sein, dass der Kinderfahrradanhänger stehen bleibt, auch wenn das Fahrrad umfällt. Außerdem gibt es zweiteilige Kupplungen, die das An- und Abkuppeln erleichtern. Sie bestehen aus der Kupplung an der Deichsel und einer Aufnahme am Fahrradrahmen, die separat montiert wird. Die Anhängevorrichtung ist gewinkelt, damit der Anhänger zentriert hinter der Fahrrad fährt.

Bei den beiden Rädern handelt es sich um die üblichen Radspeichenräder mit unterschiedlichem Durchmesser. Die Luftreifen bieten eine zusätzliche Federung; größere Reifen haben einen geringeren Widerstand und laufen besser als kleine.

Viele weitere Details ergänzen den Aufbau eines Kinderfahrradanhängers: ein Schutzblech und Regenschutz, Anschnallgurte, Systeme für Babyschalen, Federungen, Beleuchtung und Reflektoren verbessern die Sicherheit, beziehungsweise sorgen für zusätzlichen Komfort.

Besonders flexible Modelle lassen sich nicht nur zusammenfalten, sondern auch zu einem Buggy umbauen, sodass der Wagen auch für Spaziergänge oder beim Joggen und Skaten genutzt werden kann.

In unserem Fahrradanhänger Test haben wir die verschiedensten Modelle von Kinderfahrradanhängern der Top-Hersteller geprüft. Denn wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht Ihnen dabei zu helfen so schnell wie möglich den perfekten Kinderfahrradanhänger zu finden. Dabei wollen wir Ihnen ein Maximum an Service bieten und Ihnen die lästige Such- und Recherchearbeit ersparen. Daher haben wir uns bereits vorab die Mühe gemacht die besten Kinderfahrradanhänger zu testen.

Da wir selbst seit drei Jahren unseren Kleinsten in einem Kinderfahrradanhänger durch die Gegend fahren wissen wir selbstverständlich, wovon wir dabei sprechen und wie zeitaufwendig und auch nervenaufreibend die Wahl des richtigen Fahrradanhängers sein kann.

Wir hoffen daher mit dieser Seite und den darin enthaltenen Tests, Testberichten und den Vergleichstabellen bei der Wahl des richtigen Kinderfahrradanhängers zu helfen!

Zum Kinderfahrradanhänger Testsieger

Entscheiden Sie sich für einen Kinderfahrradanhänger, dann sparen Sie am Besten nicht allzu viel am Preis, denn dadurch werden Sie höchstwahrscheinlich auch billigere Qualität einkaufen. So kommt es durchaus vor, dass billige Anhänger nach nur kurzer Zeit Mängel aufweisen. Das ergab unsere Überprüfung im Rahmen des Fahrradanhänger Tests. Egal wofür der Anhänger später verwendet wird – beim Kauf sollte die Sicherheit für Sie und Ihr Kind immer an erster Stelle stehen. Für einen Kinderfahrradanhänger kalkuliere ich daher mindestens 250 € ein. Der Vorteil eines hochwertigen Kinderfahrradanhängers liegt auch im hohen Wiederverkaufspreis und natürlich in der Qualität.